Nice Needlework!
Patchwork4me
Patchwork und Quilts

Mariner's Compass Quilts

Muster-Quilten

Muster-Quilten - Quilten auf der Rückseite

Eine interesssante Methode und gleichzeitig eine gute Übung für das
Freihand-Maschinenquilten ist das Umranden eines Musters.
Hier zeige ich Ihnen, wie Sie das Muster des Rückseitenstoffs dazu
verwenden, um die Vorderseite mit diesem Muster zu verzieren.

Als erstes legen Sie auf der Vorderseite fest, in welchem Rahmen Sie das Muster quilten möchten. Mit großen Heftstichen und einem auffälligen Garn markieren Sie den zu quiltenden Teil.

Dann geht es los: Arbeiten Sie von innen nach außen. Umranden Sie mit möglichst gleichmäßigen Stichen das Muster. In meinem Fall habe ich die Zwischenräume mit türkisfarbenem Garn umrandet und nicht das Rankenmuster selbst.

Versuchen Sie, möglichst wenig abzusetzen und neu anzufangen.
TIPP: Nach dem Vernähstich die Fäden auf die Rückseite holen und hier abschneiden.

Prüfen Sie ab und zu mal, ob der Unterfaden die richtige Spannung hat, damit auf der Oberseite alles schön wird. Das sollte ein gleichmäßgies Muster werden, welches Sie nicht mal anzeichnen mussten!

Sind Sie mit dem Quilten fertig, entfernen Sie noch den Heftfaden.

Bilder zu dieser Anleitung: